Browserverlauf auf iPhone ausspionieren

Das Surfen im Internet ist vielseitig und umfassend, so dass es für das Ausspionieren des Browserverlaufs auf dem iPhone sehr gute Gründe gibt. Mancher hat schließlich ein durchaus verständliches Interesse an einer solchen Überwachung und die Aufzeichnung beziehungsweise das Mitlesen der Aktivitäten ist in vielen Fällen sogar notwendig. Wer beispielsweise wissen will, wo sich die Kinder im Netz herumgetrieben haben oder wieviel Brandbreite ein Mitarbeiter mit dem firmeneigenen iPhone für privates Surfen nutzt, der braucht eine entsprechend hilfreiche Spyware.

Umfang und Möglichkeiten

Mit Hilfe einer Spionage App wie jener von mSpy lässt sich der Browserverlauf auf dem iPhone ausspionieren. Das klappt technisch einwandfrei, wobei sich niemand vor der Installation oder der eigentlichen Anwendung der Software zu fürchten braucht. Ist die Spyware installiert, dann haben Sie den genauen Überblick welche Seiten besucht wurden, können die URL´s dieser Seiten erfassen oder auch die Zeit herausfiltern, in der das Zielgerät iPhone im Internet aktiv gewesen ist. Das beste ist, dass eine solch verlässliche Überwachungssoftware wie jene von mSpy den Browserverlauf auf dem iPhone ausspionieren lässt, ohne dass dafür ein Jailbreak vorgenommen werden muss! Das macht die Angelegenheit noch einmal ein Stück simpler und für wirklich jedermann verständlich.

Warum lohnt sich die Überwachung?

670px-Delete-Browsing-History-Step-10Bullet1Bevor selbsternannte Datenschützer an dieser Stelle zu krähen beginnen: Selbstverständlich haben viele Leute ein gutes Recht und absolut nachvollziehbare Gründe, um den Browserverlauf auf dem iPhone zu überwachen. Manchmal treiben sich etwa unsere Kinder auf Seiten herum, die entweder jugendgefährdend sind oder zur Verblödung beitragen. Auch die lieben Angestellten sind bekanntlich nicht immer produktiv, was eine Überwachung nötig macht. Wieso sollte man sich auch als Inhaber einer Firma nicht um solche unproduktiven Aktivitäten kümmern? Ein Ausspionieren des Browserverlauf auf dem iPhone ist hier jedenfalls eine gute Möglichkeit, um weitere Kenntnisse zu erlangen und deshalb auch völlig zu Recht so beliebt.

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditShare on TumblrPin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *