Line auf iPhone ausspionieren geht mit der Spyware

Line zählt zu den Instant Messengern, also gewissermaßen ein Chatprogramm für Mobilgeräte, die mehr können als nur chatten. Instant Messenger wie Line haben den kurznachrichtendienst SMS inzwischen so gut wie abgelöst, weil alle Nachrichten via Internet und nicht mehr via GSM übermittelt werden. Somit fallen keine Übermittlungsgebühren mehr an – auch nicht dann, wenn die Nachrichten Grenzen von Staaten überschreiten. Alles, was der Nutzer zahlt, sind die Verbindungsgebühren mit dem Internet. Und hier haben die Allermeisten ohnehin Flatrate-Tarife, die das Surfen zum billigen Vergnügen machen.

Line kann aber noch mehr als nur Textnachrichten übermitteln. Mit Line chattet man, mit Line versendet man aber auch Bilder, Videos, Musikdateien oder alle möglichen anderen Dateien. Auch Telefonie via Line ist möglich. Somit sparen Sie also teure Roaminggebühren, wenn Sie mit jemandem im Ausland telefonieren. Schön ist natürlich auch das Übermitteln von Bildern oder anderen Daten. Schicken Sie einfach immer und jederzeit einen Schnappschuss mit, der die aktuelle Gemütslage wiederspiegelt. Für Wagemutige bietet Line natürlich noch viel mehr Möglichkeiten. Denken Sie an Dating-Portale, wo Sie neue Kontakte kennenlernen und wissen möchten, wie das Gegenüber aussieht – oder wie es „darunter“ aussieht. Mit Line können Sie sofort Bilder von sich versenden. Ganz unkompliziert. Und genau hier lauert eine Gefahr, die man manchmal am liebsten ausschalten würde – wenn es beispielsweise um die eigenen Kinder geht.

Line überwachen – warum?

Wenn Ihre Liebsten den lieben langen Tag mit dem iPhone herumspielen und Sie genau wissen, dass sie auch Line und andere Programme nutzen, dann wird Ihnen nicht immer ganz wohl sein, weil Sie wissen, dass im Internet viele Gefahren auf Minderjährige lauern. Wenn Sie wissen wollen, was diese ständig mit dem iPhone anstellen, sollten Sie auf Überwachung setzen. Und hier gibt es durchaus Möglichkeiten. Installieren Sie eine Spyware, die alle Prozesse, die Sie überwachen wollen, überwacht und kontrolliert. Eine solche Möglichkeit ist mSpy. Ist diese App erst einmal installiert (dazu kann ein Jailbreak notwendig sein, alternativ sollten Sie sich durch diverse Foren lesen – dort finden Sie auch Anleitungen, wie Sie mSpy ohne Jailbreak auf dem iPhone nutzen können), dann haben Sie auf alle Informationen Zugriff, die Sie interessieren. Sie überwachen damit beispielsweise die Fotos und Videos, die auf dem Gerät gespeichert oder mit dem iPhone gemacht werden. Ist ein zwilichtiges Bild dabei, so können Sie jederzeit einschreiten und Ihren Sohn / Ihre Tochter zur Rede stellen. Sehen Sie, dass es zwilichtige Chatpartner gibt, können Sie ebenfalls einschreiten und entweder den Kontakt blockieren oder ebenfalls den Dialog suchen.

mSpy als geniales Tool fürs iPhone

mSpy bietet eine Fülle von Möglichkeiten. Sie überwachen damit alle ein- und ausgehenden Anrufe und Kurznachrichten. Sie lesen in allen Chats mit und sehen die Browserchronik. Sie stöbern in den Multimediadateien und vieles mehr. Das Schönste dabei ist, dass auch ein Löschen von Inhalten am iPhone nichts bringt, weil die Überwachungsapp alles erfasst, ehe es gelöscht werden kann. Somit sind Sie immer bestens über alles informiert.

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditShare on TumblrPin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *