Wie kann ich ein iPhone ohne App tracken? Umsonst???

Grundsätzlich kann man sagen: Ja, Sie können ein iPhone ohne App tracken. Das geht sogar, ohne, dass der Besitzer davon weiß. Aber umsonst geht das nicht.

Die Möglichkeit der Handy-Spionage

Wenn Sie auch zu jenen gehören, die gerne wissen, wo die Kinder sind, mit wem sie kommunizieren, welche Bilder sie verschicken und empfangen, dann sind Sie Teil der immer größer werdenden Menge, die sich der Gefahren der Technik der jüngsten Jahre bewusst ist. Sorgen Sie vor und installieren Sie Überwachungssoftware. Die Palette ist vielseitig und reicht von einfachen Rufnummerüberwachungen bis hin zur absoluten Fernbedienung aller Funktionen. Und weil iPhones prinzipiell GPS an Bord haben, können Sie mittels GPS nicht nur navigieren, sondern auch das Handy orten und tracken. Während Android natürlich den Vorteil hat, dass es offen für fremde Apps ist, besteht bei Android-Handys die Möglichkeit, eine x-beliebige App zu installieren. Solche Apps können kostenpflichtig oder auch durch Werbung oder Schnüffelsoftware finanziert sein. Bei iPhones sind diese App-Dienste für gewöhnlich nicht kostenlos. Investieren Sie deshalb in gute Software, wie etwa mSpy, der wahrscheinlich besten Applikation auf dem Markt der Handyüberwachung.

mSpy – ein wahres Überwachungsgenie

mSpy ist seit Jahren auf dem Markt und leistet absolut zuverlässige Dienste. Überwachen Sie ein-und ausgehende Anrufe und Kurznachrichten. Lesen Sie bei allen Einträgen bei Facebook oder WhatsApp mit. Betrachten Sie alle Fotos und Videos, die mit dem iPhone aufgenommen, ausgetauscht und gespeichert werden. Selbstverständlich haben Sie auch vollen Einblick ins Telefonbuch, den Terminkalender und allen anderen gespeicherten Informationen.iphone-orten Die Königsdisziplin der Spionage beherrscht mSpy auch: Tracking. Dank GPS übermittelt das iPhone seine exakte Position immer und jederzeit. Ist mSpy auf dem Handy installiert, werden alle standortdaten zuverlässig getrackt und via Internet an Ihren persönlichen Account übermittelt. Somit sind Sie immer darüber informiert, wo sich das Zielgerät befindet. Sollte das Handy einmal ausgeschaltet sein, sehen Sie zumindest den letzten Standort, als es noch aktiv war. So ist es ein Leichtes, die eigenen schutzbedürftigen Kinder oder auch die betagten Eltern immer ein wenig im Auge zu behalten, selbst wenn Sie physisch nicht immer präsent sein können. So schlagen sie zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie gönnen den Kindern jeglichen Freiraum, sodass diese sich frei entfalten können. Selbst sind Sie ebenfalls flexibel und können immer und jederzeit nachforschen, wo das iPhone sich gerade befindet. Alles Gute dabei!

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditShare on TumblrPin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *